Kategorien &
Plattformen

Berichte und Meldungen aus der Pfarrei

Berichte und Meldungen aus der Pfarrei
Berichte und Meldungen aus der Pfarrei

Ein Dankt für treue Dienste in der Gemeinde ...

Bericht Dezember 2018

© Reinhard Labonte

Anton Halbritter (1896-1954)
Vom Sanitäter zum Seelsorger – in Kriegs- und Krisenzeiten

Ein technisch und musikalisch begabter junger Mann von 18 Jahren meldet sich im Dezember 1914 freiwillig zum Sanitätsdienst im Ersten Weltkrieg. Vier Jahre harten und vielfach lebensbedrohlichen Einsatzes als Krankenträger werden zur Schlüsselerfahrung seines Lebens. Nach dem Krieg studiert er Theologie, entschlossen, sein Leben der Seelsorge als Dienst an den Menschen zu widmen und verbunden mit dem Anspruch, dabei eigenverantwortlich zu handeln. Das hat Konflikte mit kirchlichen und staatlichen Institutionen zur Folge  – und dies nicht nur in Zeiten des Nationalsozialismus. ...  Weiterlesen

© Maria Halbritter

Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern Bild: Anna Selbdritt (hl. Anna mit Maria und Jesus) / Birk
Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern Bild: Anna Selbdritt (hl. Anna mit Maria und Jesus) / Birk
Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern Bild: Blick in die Kirche / Birk
Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern Bild: Gnadenbild / Birk
Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern Bild: Passionskreuz / Birk
Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern Bild: Ev. Kirche / Dreifelden

Fahrt des Rosenkranzvereins Simmern am 22.08.2018 nach Dreifelden und zur Wallfahrtskirche in Birk bei Lohmar.

Zu Kaffee und Kuchen waren wir in der Gaststätte Zum Seeweiher in Dreifelden. Dort hatten wir die Gelegenheit die 1000jährige Kirche zu besichtigen, die 1957 mit einer größeren Kirche umbaut wurde, so dass man auf den Blick nicht ahnen konnte, welchen Schatz das Gebäude im Inneren barg. Zur Marienandacht waren wir in der Wallfahrtskirche St. Mariä Geburt in Birk bei Lohmar. Eine Besonderheit hier ist die Statue der Scherzhaften Muttergottes aus der Zeit um 1490, die 1982 mit einem Blütenkranz statt einer goldenen Krone bekränzt wurde. Auch die Darstellung der Anna Selbdritt dürfte um die Zeit um 1500 entstanden sein. Nach einem Gang über den Friedhof haben wir die seltene Darstellung des Passionskreuzes hinter dem Chor der Kirche betrachtet. Zum Abschluss sind wir zum Abendessen in der Gaststätte Fischer unterhalb der Kirche eingekehrt. Auf der Rückfahrt hat sich Konrad Michels von uns verabschiedet. Er hat seit Jahrzehnten unsere Fahrten begleitet und geht jetzt in den Ruhestand. Die Fahrt nach Birk haben wir Antonius Gilles aus Eitelborn zu verdanken, der dort geboren und aufgewachsen ist.

© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Apsis blau
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Altar
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Kerzengang
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Kreuz
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Altar mit Lichtern
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Leuchter
© Garry Krätz Light ArtPfingstvigil in Kadenbach: Altar mit Apsis

Inpressionen der Illumination vom 17.05.2018 in der St.Josef Kirche Kadenbach

© Rainer LehmlerDiakonenweihe von Diakon Sven Merten: Empfang nach der Dankandacht

Am 17.3.18 wurde Sven Merten in Limburg zum Diakon geweiht.
Das Foto stammt aus dem Pfarrzentrum Arzbach vom Empfang nach der Dankandacht.

Weitere Informationen ...